Hier gibt es Antworten auf die häufigsten Fragen zu Spanisch am Cecilien-Gymnasium:

Kann ich am Cecilien-Gymnasium Spanisch lernen?
Ja, sicher. In der Oberstufe gibt es am Cecilien-Gymnasium seit über 30 Jahren neueinsetzende Kurse von Stufe 10 bis zum Abitur. Seit dem Schuljahr 2015/16 kann man Spanisch in der Mittelstufe ab der 8. Klasse lernen und dann in der Oberstufe bis zum Abitur fortführen

La catedral de Sevilla

Ist Spanisch ein Pflichtfach?
J…ein, es ist ein Wahl-Pflicht-Fach.
In der Mittelstufe ist Spanisch eins von mehreren Fächern, die zur Wahl angeboten werden. Das gewählte Fach, also z.B. Spanisch, steht dann in Klasse 8 und 9 zwei Jahre lang, verpflichtend im Stundenplan und die Note ist auch für die Versetzung wichtig. Danach entscheidet man, ob man es in der Oberstufe, ab Stufe 10, weiterführen möchte oder nicht. Wenn man sich in der Mittelstufe für ein anderes Wahlpflichtfach entschieden hat, kann man Spanisch ab Klasse 10 wählen.

Lernen viele Schülerinnen und Schüler Spanisch?
Ja, Spanisch ist ein beliebtes Fach. Mehr als ein Drittel der Schülerinnen und Schüler in Stufe 8 bis 12 am Cecilien-Gymnasium lernt Spanisch.

Kann ich einen Spanischkurs wählen, wenn ich schon etwas Spanisch kann?
Wenn du zuhause Spanisch sprichst, z.B. weil deine Familie aus einem spanischsprachigen Land stammt oder du selbst dort einige Zeit gelebt hast, oder wenn du den herkunftssprachlichen Unterricht in Spanisch besuchst, frag uns, damit wir den passenden Kurs für dich finden.

Ronda, Andalucía

Was lerne ich in den Spanischkursen?
In den ersten Lernjahren geht es um Alltagssituationen, um das Leben von Jugendlichen in verschiedenen spanischsprachigen Ländern. In der Oberstufe werden dann auch z.B. gesellschaftliche oder politische Themen behandelt und literarische Texte gelesen.
In den zwei Jahren Spanisch in der Mittelstufe wird das Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) erreicht. Bis zum Abitur erreicht man das Niveau B2/C1, wenn man ab der 8. Klasse gelernt hat, oder das Niveau B1/B2, wenn man erst in der Oberstufe angefangen hat.
Der GER ist eine wissenschaftliche Beschreibung verschiedener Stufen (A1 bis C2) von Sprachbeherrschung. Niveau A2 bedeutet im GER, man kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Schule, Arbeit, nähere Umgebung), man kann sich in einfachen, alltäglichen Situationen verständigen, mit einfachen Worten die eigene Herkunft, die Ausbildung und die direkte Umgebung beschreiben.
Niveau B2 heißt, dass man die Hauptinhalte schwierigerer Texte zu verschiedenen Themen versteht; dass man sich fließend verständigen und ein normales Gespräch mit Muttersprachlern führen kann.

Granada

Ist Spanisch schwer?
Ob eine Sprache leicht oder schwer ist, liegt weniger an der Sprache selbst als an der Person, die sie lernt. Spanisch gehört wie z.B. auch Französisch, zur Familie der romanischen Sprachen, die sich aus dem Lateinischen entwickelt haben. Deshalb nutzen die Kenntnisse aus dem Unterricht in der 2. Fremdsprache, man kann vieles erschließen oder ableiten, und das Spanischlernen geht schneller voran als das Erlernen von Englisch und Französisch oder Latein. Ein großer Vorteil des Spanischen ist außerdem, dass fast alles so ausgesprochen, wie es geschrieben wird, was das erste Sprechen erleichtert.

Warum soll ich Spanisch lernen?
Dafür gibt es viele Gründe: Spanisch ist eine sehr weit verbreitete Sprache, sie gehört zu den am meisten gesprochenen Sprachen der Welt. Sie ermöglicht den Zugang zu mehr als zwanzig Ländern mit ganz verschiedenen Kulturen. Gerade, wenn du gerne reist, oder dir vorstellen kannst, einen Auslandsaufenthalt, ein Auslandsschuljahr, ein Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr nach dem Abi zu absolvieren, lohnt es sich, Spanisch zu lernen. Außerdem ist es eine wohlklingende Sprache, in der es viele beliebte Lieder zu hören, spannende Filme und Theaterstücke zu sehen, fesselnde Romane und spannende Filme zu sehen gibt.

Fehlt etwas?
Wir antworten gern auf weitere Fragen am Tag der Offenen Tür und bei den Informationsabenden zu den Wahlen für den Differenzierungsbereich und die Oberstufe.
(Termine: s. aktueller Terminplan)