Verein der Freunde von Mauretanien e.V. am Cecilien-Gymnasium

Der Verein der Freunde von Mauretanien e.V. wurde 1991 überwiegend von Lehrern des Cecilien-Gymnasiums gegründet und hat z.Zt. 25 Mitglieder.

Ziel des Vereins ist es, der bitterarmen Bevölkerung dieses westafrikanischen Wüstenstaates zu helfen, seine Grundbedürfnisse wie Bildung, Nahrung und medizinische Versorgung zu sichern.

So hat der Verein viele Jahre lang, bis zu deren Schließung, einer Krankenstation im Norden des Landes (Zouérate) durch Versand von Medikamenten geholfen; seit 2017 hilft der Verein der Krankenstation in Chinguetti (Adrar). Auch konnte der Anbau von Gemüse durch den Kauf von Saatgut und Wasserpumpen gefördert werden. Das größte Anliegen gilt jedoch der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in ihrer Alphabetisierung und Schulausbildung.

Zur Zeit unterstützt der Verein drei Schulen in der Hauptstadt und eine Dorfschule in Sorimalé (Brakna), ca.370 km südostlich von Nouakchott, an der Grenze zu Senegal, durch den regelmäßigen Kauf von Arbeitsmaterialien für Lehrer und Schüler, wie z.B. Schreibwaren, aber auch wenn nötig durch die Reparatur oder Neuanfertigung von Schulmöbeln. Im Sommer 2016 wurden von Regen und Sturm zerstörte Klassenräume in Sorimalé mit finanzieller Unterstützung des Vereins instand gesetzt.

Außerdem wird durch die Vergabe von Stipendien an begabte, aber besonders bedürftige Schüler der Schulbesuch ermöglicht.

Des weiteren hilft der Verein zwei Fußballclubs in unterschiedlichen Armenvierteln der Hauptstadt durch den Kauf von Sportartikeln (Bälle, Schuhe, Trikots usw.).

Zu erwähnen ist auch, dass ein Religionskurs des Ceci eine Patenschaft für ein inzwischen 6jähriges elternloses Kind übernommen hat und regelmäßig Spendensammlungen durchführt, um das Geld an die deutsch-französische Adoptivmutter des kleinen Salah nach Mauretanien zu überweisen.

Insgesamt hat der Verein der Freunde von Mauretanien e.V. seit seiner Gründung über 150 000 € gesammelt, davon stammen ca. zwei Drittel aus Aktionen des Cecilien-Gymnasiums (z.B. Weihnachtsbasar, Kollekte Abi-Gottesdienst).

In manchen Sommerferien haben sogar einzelne Ceci-Schülerinnen die unterschiedlichen Projekte in Mauretanien besucht und sind nach ihrem Abitur wiederholt dort gewesen. Eine ehemalige Schülerin hat nach einem mehrwöchigen Aufenthalt in der Hauptstadt Nouakchott und einem Praktikum bei einer örtlichen NGO für Menschenrechte ihre Bachelor-Arbeit zu diesem Thema geschrieben.

Stand: März 2019

Konto Nummer: IBAN DE31 3005 0110 0015 0738 $$
Stadtsparkasse Düsseldorf
BIC DUSSDEDDXXX
(es werden Spendenbescheinigungen ausgestellt)

Hilfsprojekte in Mauretanien 2018/19

FotoOrtGegenstandFörderungs- betrag 2018/19
Nouakchott (Sebkha, Al Mina)Grundschule Diam Ly,
1. – 6. Schuljahr
Förderung von 30 Schülern durch Übernahme des monatl. Schulgeldes von Okt. 2018 – Juni 2019
2390 €
Nouakchott (Sebkha)Maison du Quartier
Freizeit-Aktivitäten u. Förderkurse für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche;
Miete für ein Jahr
1448 €
Nouakchott
– Dar Naim
– El Mina
2 Fußball-Clubs,
Jungen von 10-20 J.
Kauf von Bällen, T-Shirts, Schuhen usw.
1273 €
997 €
NouakchottSalah Brodowski
ein Findelkind (6J.), das bei einer dt.-frz. Adoptivmutter aufwächst;
Hilfe für Nahrung, Kleidung u. Bildung
(durch Religionskurse des Cecilien-Gymnasiums, seit 2014)
162 €
Sorimalé (370 km südöstlich von NKC)Grundschule (1.– 6. Schulj.)
Kauf von Unterrichtsmaterial, insbes. Schreibwaren f. 1 Schuljahr u. ca. 200 Schüler;
Finanzierungszuschuss bei der Instandsetzung vo Klassenräumen (bzw. geplanter Erweiterungsbau)
931 €
Chinguetti (600 km nordöstlich von NKC)Centre de Nutrition
Ernährungszentrum für Grundschüler (1.-6. Schulj.)
Zuschuss für haltbare Lebensmittel (Reis, Nudeln,
Konserven)
990 €
ChinguettiKrankenstation
Kauf von Medikamenten über ‚action medeor‘
1025 €

Hier können Sie größere Versionen der Bilder betrachten: