Wolltest du schon immer wissen, wie Römer lebten? Wie sahen ihre Häuser aus? Gab es Toiletten und Wasserhähne? Wir groß waren die Kinderzimmer und die Badewannen? Wie wirkte ein Amphitheater für den Gladiator, wenn er im Sand der Arena steht? Welche Waffen trug ein Gladiator?

Hatten die Häuser auch Tapeten und Vorhänge? Wie groß waren die Säulen eines römischen Tempels?

Alle diese Fragen werden in der COLONIA ULPIA TRAIANA beantwortet, dem heutigen LVR- Museum in der Stadt Xanten.

Bei der jährlichen Exkursion der Lateinkurse nach XANTEN bekommst du diese und andere Fragen beantwortet. Seit mehreren Jahren fahren alle Lateinschüler der 7. Klassen nach Xanten, um einen Einblick in das Alltagsleben der Römer zu erhalten. Sie erkunden dann die in Teilen wieder aufgebaute römische Stadt und erfahren bei einer Museumsführung alles über römische Thermen (die Badeanlagen) und so wichtige Dinge wie Klopapier.

Du warst schon einmal mit deinen Eltern in Xanten? Das macht nichts. Es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Außerdem kannst du mit deinen Vorkenntnissen gut der Quizsieger werden! 🙂

Hier sind einige Fotos der letzten Exkursionen: