Am 28.1. bot sich unserer Schule erstmals die Gelegenheit fünf Referenten von Rotary International im Rahmen des Düsseldorfer Projekts „Rotary meets school“ zu empfangen. Die weltweit aktiven Rotary Clubs bestehen aus vielen engagierten Mitgliedern mit den unterschiedlichsten Berufen. Ihre Initiativen: humanitäre Hilfe, tolle Austauschprogramme und allgemeine Unterstützung im gesamten Berufsleben.

In den kommenden Jahren entscheidet sich vor allem für uns SchülerInnen der Sekundarstufe II die berufliche Laufbahn.

Also besuchten uns Michael Albrecht (Co-Founder, CTO im Virtual-Reality-Bereich), Nicolas Biagosch (Gründer, Geschäftsführer eines Beratungsunternehmens im Finanzsektor), Gregor F. Gründgens (Bereichsleiter Brand-Marketing), Peter Jung (Gründer einer Produktionsagentur) und Thorsten May (geschäftsführender Gesellschafter einer IT-Firma), um den Oberstufen Düsseldorfs alle möglichen Tipps und Erfahrungen zur Arbeit im Bereich Medien, Marketing und Digitalwirtschaft mitzugeben.

Nach einer Vorstellungsrunde folgte eine Aufteilung in vier Räume, in die wir SchülerInnen uns individuell nach unserem Interessenbereich begeben konnten, um dort Genaueres von der jeweiligen Fachkraft zu erfahren. 

Der Besuch der Referenten bot uns Schülern die Gelegenheit in einem direkten Austausch mit diesen zu stehen, um fachliche Rückmeldungen und individuelle Ratschläge zu erhalten. 

So wurden die Themen anschaulich anhand von Beispielen, wie kurzen Werbevideos, die uns einen Einblick in ihre genauen Tätigkeiten gaben, dargestellt.

Die Bereiche Medien und Digitalwirtschaft spielen im heutigen Zeitalter eine immer größere Rolle und versprechen bereits jetzt viele neue Arbeitsfelder, weshalb wir es interessant finden, etwas über neue, mögliche Karrierewege zu erfahren. 

Alles in allem war die Veranstaltung sehr bereichernd und gab uns Schülern viele Perspektiven und Anregungen mit auf den Weg, weshalb wir den Referenten danken und auf einen nächsten möglichen Rotary-Abend gespannt sind!

Naima und Elif Q1

„Rotary meets school“ – unsere Eindrücke