Der Musikkurs der Q2 beschäftigte sich im ersten Halbjahr mit dem Thema „Neue Musik“. Anhand einer Referatsreihe lernten die Schülerinnen und Schüler alles von Aleatorik bis programmierte Musik kennen.

Da der praktische Teil dieser Unterrichtsreihe erfahrungsgemäß etwas zu kurz kommt, nahm der gesamte Kurs an einem Workshop des zdi-Netzwerks MINT Düsseldorf zum Thema programmierte Musik teil. Geleitet wurde der Workshop von zwei Dozenten und einem Studenten im Fach Informatik/Musik der Heinrich-Heine-Universität. Jede Schülerin und jeder Schüler bekam die Möglichkeit auch ohne Vorkenntnisse in Informatik und Programmieren am Computer einen bekannten Song „nachzubauen“ oder einen eigenen zu programmieren.

Mit Hilfe des Programms Sonic Pi und den Experten konnten alle zu einem sehr zufriedenstellenden Ergebnis am Ende des Schultages kommen und die eigenen Kompositionen oder Interpretationen der Songs im Kurs vorstellen. Besonders lohnenswert wurde der Workshop auch durch die einfachen Hilfestellungen und Erläuterungen der Experten und der Tatsache, dass jeder auf Basis der eigenen Vorkenntnisse frei arbeiten konnte und kein festgelegtes Ziel vorgegeben wurde.

Programmierte Musik in der Praxis erleben
Markiert in: