6.12.21 – Die Klasse 5a besuchte zum Abschluss der Unterrichtsreihe „Märchen“ im Fach Deutsch die Aufführung „Der gestiefelte Kater“.

Gelesen hatten sie zuvor den Text in der volkstümlichen Überlieferung der Gebrüder Grimm. Zu sehen und zu hören bekamen Sie dann „eine abenteuerliche Zauberoper“, die der katalanische Komponist Xavier Montsalvatge bereits 1947 schuf, wunderschön in Szene gesetzt mit traumhaften Kostümen und tollem Bühnenbild.

Mitgenommen wurden unsere teils noch unerfahrenen jungen Opernbesucher*innen der Jg. 5 nicht nur durch den Klang der Musik und das Spiel der Figuren, sondern auch über die hilfreiche Einblendung der Gesangstexte zum Mitlesen und die anmutige Gestaltung kleinerer Videosequenzen in einer Art Scherenschnittoptik.

Hatten die Schüler*innen vor der Aufführung noch Gelegenheit, einen Blick in den Orchestergraben zu werfen und das wiederzuerkennen, was sie im Musikunterricht bei Herrn Schnabel über die Zusammensetzung eines Orchesters gelernt haben, so wurden sie nach der Aufführung noch jeder mit einer Nikolaustüte bedacht, die die freundlichen Mitarbeiter*innen des Opernhauses am Ausgang überreichten.

Nicht nur dafür sagen wir noch einmal herzlichen Dank, sondern vor allem für das eindrucksvolle Live-Erlebnis. Dieses wissen wir 2021 noch viel mehr zu schätzen als bei früheren Besuchen.

Ines Perlick,

Deutschlehrerin der 5a

Besuch der Deutschen Oper am Rhein