Am 8.11.2019 fand die Lesenacht statt. Die Lesenacht ist eine Veranstaltung der Paten aus den achten Klassen für die Schüler/innen der fünften Klassen. An diesem Abend wurde aus verschiedenen Büchern von den Paten vorgelesen, mit der Möglichkeit für die Schüler/innen sich aussuchen zu können, welches Buch sie hören wollten.

Im Voraus bezahlten die teilnehmenden Schüler/innen 2€, um das dort angebotene Essen zu finanzieren. Es gab ca. 70 Anmeldungen.

Der Abend begann mit dem Dekorieren der Klassenräume im Montessori-Flur. Die Paten dekorierten die Klassenräume mit Lichterketten, Spinnen und Ähnlichem, um eine spannende Halloween-Atmosphäre zu schaffen. Im Raum 0.27 (Klassenraum der 5a) gab es etwas zu essen und zu trinken. Dafür wurden Pizzabrötchen bestellt und selbst gebackene Muffins und Brownies mitgebracht.

Um 18:00 Uhr kamen die ersten Fünftklässler und die Paten stellten ihre Bücher kurz vor, damit sich die Schüler/innen für das Buch entscheiden konnten, das sie am liebsten hören wollten. Wir hatten vier Bücher zur Auswahl: „Maulina Schmitt“, „Die drei ???“, „Die Schule der Magischen Zaubertiere“ und „Max und die Wilde 7“.

Danach gingen die Schüler/innen in den Klassenraum, wo das Buch vorgelesen wurde, welches sie hören wollten. Als es langsam ruhig wurde, schlossen sich die Türen der Klassenräume und die Paten konnten mit dem Vorlesen beginnen. Während die Paten vorlasen, konnten die teilnehmenden Fünftklässler Ausmalbilder ausmalen, auf ihren mitgebrachten Iso-Matten liegen und der Geschichte lauschen. Zwischendurch gab es eine kleine Essenspause, bei der die Fünftklässler die mitgebrachten Speisen essen und auch etwas trinken konnten. Nach zwei Stunden war die Lesenacht vorbei und die Schüler/innen der fünften Klassen konnten nach Hause gehen.

Vielen Dank an Frau Ruckelshauß und Frau Obst, die die Lesenacht organisiert haben. Den Paten und den Schüler/innen der fünften Klassen hat diese Veranstaltung sehr gefallen und alle hoffen, dass es mehr von solchen Veranstaltungen wie die Lesenacht geben wird.

Karin Käser, 8a (eine Patin der Klasse 5a)

Bericht zur Lesenacht