…war sie wohl für alle Beteiligten:

Unsere Begrüßungsfeier für die neuen fünften Klassen.

Seit Wochen wurde geplant, geprobt, kurz vorher dekoriert und jeder, der an den Vorbereitungen beteiligt war, wünschte sich, dass es für unsere neuen Schülerinnen und Schüler sowie für deren Familien ein freundlicher Empfang werde. Und so waren nicht nur diese aufgeregt, als sie endlich – die einen forsch, die anderen zaghaft – um kurz vor 10.00 Uhr die Aula betraten. Nach dem üblichen Gewusel bei der Platzsuche: Kinder nach vorne zu ihren Klassenlehrern und Paten, Eltern und Großeltern dahinter, der erste Auftritt: Letztes Jahr noch selber Neuankömmlinge, standen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6e unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Frau Dörr vor der Bühne und eröffneten die Feier mit zwei Liedern aus dem französischen Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“. Im Anschluss trat eine Gruppe der Tanz-AG mit einer gelungenen Choreographie zu „Friends“ und „We´re all in this together“ auf.

Die Moderatorinnen, Ida aus der Klasse 7a und Laya aus der 8d, verstanden es, die Auftritte nicht nur elegant anzukündigen, sondern auch in ihrem Aussagewert für unsere Neuankömmlinge zu deuten, indem sie auf die Bedeutsamkeit des Zusammenhaltes in der Klassengemeinschaft, aber auch in einer Schulgemeinschaft hinwiesen. Diesen Punkt griff auch Frau Fahnenbruck, unsere Schulleiterin, in ihrer Rede auf und betonte, wie wichtig es sei, nicht nur Lust am Lernen zu haben, sondern dass es gelte, aufeinander zu achten, damit sich keiner ausgeschlossen, sondern wertgeschätzt fühle.

Letzteres hatte schließlich auch „die Großen“ – in Vertretung von Melis, Melisa, Sharon und Miriam aus der Q1 – motiviert, mit zwei Liedern von Rihanna aufzutreten. Sie, die Oberstufenschüler, sind es ja, die den 5.Klässlern als am weitesten weg von der eigenen Erfahrungswelt erscheinen. Doch mit dem Auftritt wollten auch sie ein Zeichen setzen, dass sie „die Kurzen“ willkommen heißen.

Ganz konkret wurde das dann im Folgenden: durch die Grußworte der jeweiligen Klassenlehrerinnen Frau Fier, Frau Lübeck, Frau Schwarz, Frau Winkelmann und dem Klassenlehrer Herr Toprak, durch das Aufrufen der einzelnen Kinder durch die Paten, das Überreichen einer Sonnenblume und der von der jetzigen 6a als 5a gestalteten Begrüßungszeitung.

Der Kollege Herr Joesting und natürlichen die stolzen Eltern schossen ein erstes Klassenfoto und die neuen Klassen 5a, 5b, 5c, 5d, 5e verschwanden in ihre Klassenräume, um dort weitere wichtige Informationen für die erste Zeit am Ceci zu erhalten.

Ihnen allen einen guten, gemeinsamen Start!

Ines Perlick
Düsseldorf, den 31.08.2018

Mein herzlicher Dank gilt allen an der Vorbereitung und Durchführung Beteiligten!

Aufregend…
Markiert in: